Spaß im Urlaub

Auf zum Strand

Harz unter Tage

Gastgeber in und um Bad Lauterberg

 
RSS

Lauterberg hat seinen Namen von der Grafenburg Lutterberg, die einst auf dem Gipfel des Hausbergs stand.

Vom Mittelalter bis Anfang des 19. Jahrhunderts lebte Lauterberg vom Bergbau. Dann waren die Gruben erschöpft und der Bergbau kam vollkommen zum Erliegen. Die Bevölkerung überkam Hungersnot und Krankheiten. Der Arzt Dr. Ernst H. B. Ritscher kam bei seiner Suche nach Abhilfe auf die Kaltwasserbehandlung. Im Sommer des Jahres 1839 begann er die Behandlung mit 12 Kurgästen. Im Jahre 1906 durfte sich die Gemeinde Bad Lauterberg nennen und erhielt 1929 die Stadtrechte. 1926 führte der Arzt Dr. Josef Mayer die Kneippsche Therapie ein, und seit 1982 wird die Schroth-Kur mit großem Erfolg durchgeführt. Heute bietet Bad Lauterberg den Kurgästen, Erholungssuchenden und Feriengästen ein vielseitiges, großes Angebot an. Dazu gehören eine Kurklinik, eine Spezialklinik für Diabetes und Stoffwechselkrankheiten, ein Orthopädisches Krankenhaus mit physikalischer Therapie, 10 Kneipp-Sanatorien, 19 Kneipp-Kurheime, 17 Schroth-Kurheime, 6 Kneipp-Kurhotels, 51 Privatvermietungen und 79 Ferienwohnungen. Im Haus des Kurgastes und verschiedenen Sanatorien werden Trinkkuren mit Stutenmilch angeboten. Tennis, geführte Wanderungen, Fahrradausleihe, Busfahrten zu Sehenswürdigkeiten des Harzes, Minigolf u.a.m. werden durch örtliche Anbieter geboten.

 
 
Powered by Phoca Gallery